Das zeichnet die Ex zurück Strategie besonders aus:

  • Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • 95% Erfolgsquote
  • Keine falschen Werbe-Versprechen
  • Schritt-für-Schritt Anleitung
  • Sofort-Starten
  • Top-Support

Ex zurück: Mit psychologischem Coaching gelingt der Neuanfang!


Eine Trennung vom vertrauten Partner ist in jedem Fall unangenehm, in vielen Fällen sogar schmerzhaft. Trotzdem dauern Beziehungen immer kürzer an, jede dritte Ehe wird geschieden. Aber was kommt danach?

Viele frisch getrennte Menschen atmen kurz auf, weil mit der Trennung nicht nur die Beziehung verschwindet, sondern auch die Konflikte und die Einschränkungen, die sich in der Beziehung manifestiert hatten. Das erleichternde Gefühl von Freiheit dauert aber selten an. Denn ohne den vertrauten Partner in der Nähe stellen sich schnell Gefühle von Leere und Verlust ein. Oft erleben frisch getrennte Menschen mit etwas Abstand sogar eine kleine Renaissance der Verliebtheit.

War die Trennung wirklich notwendig?

Hätte die Beziehung vielleicht noch eine Chance verdient?

Aber wie bekommt man den Ex zurück?


Strategie und Romantik sind kein Widerspruch

Eine zerbrochene Beziehung wieder zu kitten, gelingt selten aus einer bedürftigen und verletzten Position heraus. Auch einen »Partnerrückführungszauber« oder ähnliches im Internet zu bestellen, spricht nur von Verzweiflung.

Besser ist es, sich die Erkenntnisse der positiven Psychologie zunutze zu machen und strategisch vorzugehen. Denn Strategie und Romantik schließen sich keineswegs aus. Den Ex-Partner mit Bedacht zurückgewinnen zu wollen, zeugt nur von Reife und dem Wunsch nach einem konstruktiven Neuanfang.

Wer Unsicherheit ob des richtigen Vorgehens verspürt, findet Hilfe in Coaching-Programmen, die auf psychologischen Erkenntnissen basieren. Die Ex-zurück-Strategie ist ein Coaching-Programm, das fundiert und einfühlsam erklärt, welche emotionalen Schritte Partner nach der Trennung durchlaufen und wie es gelingen kann, den ehemaligen Partner von einer Wiederaufnahme der Beziehung zu überzeugen.

 Durch die Auflösung emotionaler Blockaden und eine positive Denkweise können Nutzer der EFZ-Strategie ihr Verhalten so beeinflussen, dass sie für den Ex-Partner wieder attraktiv und liebenswert erscheinen. Denn schließlich waren die positiven und liebevollen Gefühle ja bereits da – sie müssen nur wieder erweckt und animiert werden.


Die vier Phasen der Trennung und des Neuanfangs

Die Ex-zurück-Strategie unterteilt vier Phasen, die jeder Partner nach einer Trennung durchläuft. In der negativen Phase überwiegen negative Gefühle und Gedanken, der Ex-Partner ist »ein rotes Tuch«. 

In der neutralen Phase sind noch negative Gefühle vorhanden, sie schwächen sich aber ab und führen zur positiven Phase, in der negative Emotionen und Erinnerungen sich neutralisieren und in eine positive Grundhaltung verkehren. 

Als letzte Phase der Zurückeroberung durchleben getrennte Partner die Liebesphase, in der die Chance auf einen Neuanfang laut des Programms bei 95 % liegt. In dieser Phase ist die Ausschüttung des als »Bindungshormon« bekannten Oxytocins am höchsten. Wer jetzt sein Verhalten mit der Ex-zurück-Strategie an die Bedürfnisse des ehemaligen Partners anpasst, hat also beste Chancen auf einen Neuanfang. 

Wenn dein Liebeskummer zu groß ist, helfen dir folgende 10 Tipps in Vorbereitung auf die Ex zurück Strategie ganz bestimmt:

 

Tipp 1: Absolut kein Kontakt zu deinem Ex


Den Liebeskummer überwinden trotz Kontakt funktioniert nicht: Es ist wichtig, den Ex-Partner nach einer Trennung so weit wie möglich zu meiden, vor allem in der ersten Zeit, da dies zu noch mehr Liebeskummer führt.

Dies wird dir helfen, den Schmerz der Trennung zu überwinden. Wenn du deinen Ex-Partner wiedersehen wirst, wirst du voller Optimismus sein, aber du wirst auch Anspannung und Angst empfinden. Je mehr Zeit du in der Vergangenheit verbringst, desto mehr Zeit verbringst du damit, auf eine Versöhnung zu hoffen, die aber nur selten eintritt (zumindest wenn man keine Ex zurück Strategie hat).

Die Akzeptanz der Trennung und der Abschluss der ersten Phase der Trauer brauchen Zeit. Deshalb müssen wir eine längere Zeit aushalten. Behalte den Kopf oben und widerstehe dem Drang, wenn du dich niedergeschlagen fühlst, deinen Ex zu kontaktieren, nur um seine Stimme zu hören. Die Zeit wird euch beiden helfen, sich an die neue Situation zu gewöhnen.

Wenn die Narben verheilt sind, kann ein Kontakt, eine Freundschaft oder mit der richtigen Strategie sogar eine Wiederbelebung der Partnerschaft Realität werden. Dazu ist jedoch eine Pause auf beiden Seiten erforderlich.

 

Tipp 2: Nehme den Kummer an und schreite voran

 

Wir müssen unseren Liebeskummer erst einmal anerkennen, wenn wir ihn überwinden wollen. Bestimmte Gefühle einfach zu ignorieren oder zu verdrängen, wird deine Probleme nicht lösen.

Denn wenn man den Schmerz wegwünscht, wird er nicht verschwinden. Daher ist es völlig in Ordnung, in den Tagen und Wochen nach der Trennung etwas Herzschmerz und Kummer zu empfinden. Es ist nichts Falsches daran, sich zu erlauben, eine Zeit lang traurig oder deprimiert zu sein. Es ist wichtig, dass wir unsere Gefühle ausdrücken. Denn nur so können wir die Trennung richtig verarbeiten.

 

Tipp 3: Es ist gut, darüber zu sprechen


Viele Menschen, vor allem in der Anfangsphase des Liebeskummers, wollen nicht über die Trennung sprechen und ziehen es vor, sich zu isolieren.

Mit Freunden und Verwandten über deinen Unmut und deinen Kummer zu sprechen, kann sehr hilfreich sein. 

 

Tipp 4: Entdecke neue Interessen und alte Leidenschaften


Beide Partner in einer Beziehung müssen bereit sein, Kompromisse einzugehen und aufeinander Rücksicht zu nehmen. Sie haben nicht uneingeschränkt freie Zeit, um alles zu tun, was sie wollen.

Positiv ist, dass wir jetzt mehr freie Zeit haben, um die Dinge zu tun, die wir vorher tun wollten, aber nicht tun konnten, weil unser Partner da war. Jetzt haben wir mehr freie Zeit, um Dinge zu tun, die wir aufgeschoben haben, oder neue Interessen zu entdecken. Wir können uns ablenken, Spaß haben und unser Selbstvertrauen stärken - alles zur gleichen Zeit.

Was stand auf Ihrer Liste der langfristigen Ziele?

Wie wäre es mit einem Kochabend für Frauen?

Wie wäre es mit einem Abend in der Stadt mit Ihrer besten Freundin?

Wie wäre es, einen Tanzkurs zu besuchen?

Ist es an der Zeit, eine zweite Sprache zu lernen?

Oder wie wäre es mit einer Kanufahrt?

Zögere nicht - mach es einfach!

 

Tipp 5: Nehme dir Zeit zum Entspannen und verwöhne dich selbst


All die positiven Dinge in unserem Leben sind plötzlich ganz oben auf unserer Prioritätenliste gelandet. Tue dir etwas Gutes und nehme dir etwas Zeit für dich selbst.

Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, die du für dich nutzen kannst. Sauna, Massagen, Friseur- und Kosmetikbesuche sind ebenso möglich wie ein Einkaufsbummel oder ein Abendessen in einem schönen Restaurant.

Gönne dir etwas! Die Verwöhnung von Körper und Geist baut Stress ab und fördert die Erholung. Genau das, was wir jetzt brauchen!

 

Tipp 6: Sport treiben


Wenn du dich durch körperliche Betätigung von deinen Beschwerden ablenkst, kann das helfen, deinen Geist zu befreien. Lasse einen Seufzer der Erleichterung los.

Welche Sportart du bevorzugst, ist unwichtig. Nur dein Aktivitätsniveau ist wichtig. Es hat antidepressive Eigenschaften, und nach einer gewissen Zeit produziert das Gehirn Chemikalien, die mit Freude verbunden sind.

 

Tipp 7: Mache dir eine Liste deiner Gefühle und Gedanken


Das Aufschreiben deiner Gedanken und Gefühle ist hilfreich. Schreibe in deinem Tagebuch über die Dinge, die dich traurig machen. Das Führen eines Tagebuchs ist gut für die Gesundheit unseres Geistes.

Das Ergebnis ist, dass wir uns von negativen Gedanken befreien. Die Dinge aus einem neuen Blickwinkel zu sehen, wird dadurch einfacher. In den Momenten, in denen unsere Gedanken wirbeln, kann uns das Schreiben helfen, einen Sinn in all dem zu finden.

 

Tipp 8: Negative Gedanken und Gefühle loswerden


Eine weitere hilfreiche Strategie, um das Ende einer Beziehung zu bewältigen, besteht darin, die gemeinsame Zeit zu vergessen. Trenne dich von allen Erinnerungsstücken an deinen Ex-Partner, einschließlich Bildern, Karten und Geschenken von Jahrestagen oder Geburtstagen.

Alles, was dich an die Beziehung denken lässt, solltest du in eine große Kiste packen und auf dem Dachboden oder im Keller aufbewahren (und schnell wieder rausholen sobald du deinen Ex Partner zurückgewonnen hast).

Wenn du weniger Dinge in deinem Sichtfeld hast, die dich an deinen Ex-Partner erinnern, wird es dir viel leichter fallen, dich von deinem Liebeskummer in der ersten Zeit abzulenken, bis die Ex zurück Strategie greift.

 

Tipp 9: Mache einen Ausflug mit deinen Freunden


Ablenkung ist gut. Außerdem sind unsere Freunde und Hobbys eine tolle Ablenkung. Wie wäre es, einfach mal Urlaub zu machen?

Du könnest mit deinem besten Freund/-in an den Strand fahren und ein paar Tage in der Sonne entspannen. Bergsteigen oder Skifahren sind andere Möglichkeiten. Ein Tapetenwechsel kann Wunder für unsere geistige Gesundheit bewirken, indem er uns von düsteren Gedanken ablenkt. Sitze nur nicht einfach zu Hause herum, sondern gehe raus und unternehme etwas!

Und sollten deine Freunde keine Zeit haben, eignet sich ganz besonders eine Single-Reise oder ein organisiertes Erlebnis-Wochenende für Singles, denn dort lernt man immer neue Leute kennen.

 

Tipp 10: Selbstreflexion und Selbsterkenntnis


Um glücklich zu sein, müssen wir zuerst mit uns selbst im Reinen sein. Daher ist es wichtig, dass wir unser Selbstwertgefühl wiederentdecken.

Selbstreflexion kann hilfreich sein, um unsere Handlungen zu verstehen. Vielleicht können wir sogar etwas aus der Beziehung lernen, wenn der Schmerz abgeklungen ist und wir sie rational und objektiv analysieren können.

Überprüfen deine letzte Beziehung noch einmal, um herauszufinden, wie du dir die zukünftige Beziehungen wünschst.


Worauf wartest Du? Klicke jetzt auf eines der Bilder und starte das Video zur Ex zurück Strategie: